Von Freinacht bis Maimarkt: Besonderes Maifest im Festjahr


Am 30. April wurde bisher traditionell in der Stiftersiedlung und den Ortsteilen in den Wonnemonat gefeiert – doch heuer auch am Rathausplatz!

2019 wird in Gersthofen gefeiert! 50 Jahre wird die Stadt alt und bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern darum ein vielfältiges Programm. Neben dem Markt zum 1. Mai in der Innenstadt, wurde am 30. April bisher traditionell in der Stiftersiedlung und den Ortsteilen in den Wonnemonat gefeiert – doch heuer heißt es auch am Rathausplatz: Tanz in den Mai!

Freinachtfeier heuer auch auf dem Rathausplatz

Ab 19.30 Uhr dürfen sich Besucher unter der Moderation von Herbert Lenz und Reinhold Dempf auf verschiedene Aktionen freuen, vom Hexentanz der Showtanzgruppe des TSV Gersthofen über eine Versteigerung von Jubiläumspaketen für den guten Zweck bis hin zu Partystimmung bis in die Nacht. Für den richtigen musikalischen Rahmen sorgen die „Schwobn Deifi“ mit dem Heimat- und Volkstrachtenverein, diesmal mit rockiger Note.

Natürlich ist auch der Fotocaravan mit von der Partie, der während des ganzen Festjahres durch die Stadt tourt und Bürger ihre Lieblingsgeschichten über Gersthofen erzählen lässt. An die richtige Verpflegung für Hunger und Durst wurde auch gedacht, ebenso wie an den Wettergott: bei schlechter Witterung wird im Saal des Strasser gefeiert.

1. Mai mit Marktmeile und verkaufsoffener Innenstadt

Traditionell geht es im Herzen der Stadt am 1. Mai bunt zu, denn hier wird Maimarkt gefeiert. Entlang der Hauptstraße säumen sich Händler mit ihren Ständen, am Rathausplatz warten Trampolin und Karussell, im City Center kann von 12 bis 17 Uhr nach Herzenslust geshoppt werden. Zum Ausklang lockt dann um 16 Uhr der Maitanz direkt am Maibaum, bevor es für Jung und Alt zufrieden und mit vielen schönen Erinnerungen nach Hause geht.

Ein Teil Tradition im heimischen Wohnzimmer: alter Maibaum steht zum Verkauf

Apropos Erinnerung, eine ganz besondere können Gersthoferinnen und Gersthofer ebenfalls mit nach Hause nehmen! Während der Nachtwachen des Maibaums auf dem Rathausplatz ab dem 27. April können Scheiben des alten Maibaums gegen eine Spende von mindestens 5 Euro für die städtische Stiftung Hilfe in Not erworben werden. Inklusive dem Stadtwappen als Branding erinnert dieses Stück noch lange an das Festjahr und bringt noch mehr Gersthofen direkt in die eigenen vier Wände.

Zurück