Echte Bergliebhaber Deutscher Alpenverein - Sektion Gersthofen

Eine große Leidenschaft für den Bergsport, das Bergsteigen und den Alpinismus – das ist die Sektion Gersthofen des Deutschen Alpenvereins (DAV). Wichtig ist den Initiatoren und Mitgliedern vor allem die Freude an der Bewegung, die Gesundheit und Erholung, das intensive Erleben von Natur sowie die Auseinandersetzung mit Kultur, Geschichte und Tradition. Vereinsmitglieder profitieren von einem umfangreichen Tourenprogramm, Ausbildungskursen, alpinen Vorträgen und einem abwechslungsreichen Vereinsleben vor Ort.

Der freizeitorientierte Bergsport steht beim DAV im Mittelpunkt. Dabei finden aber nicht nur ambitionierte Bergsteiger, Mountainbiker, Kletterer oder Skitourengeher ihren Platz. Insbesondere auch Familien, Kinder, Jugendliche und Ältere werden durch passende Unternehmungen zu Sport und Bewegung motiviert.

Dabei bleibt immer die Philosophie im Blick: Wir lieben die Berge! Das bedeutet für den DAV:

  • Wir leben Vielfalt
  • Wir gestalten Bergsport
  • Wir geben Sicherheit in den Bergen
  • Wir schützen die Berge
  • Wir pflegen alpine Kultur
  • Wir bewahren Hütte und Wege
  • Wir bieten Service für unsere Mitglieder

Welche historischen Ereignisse prägen den Verein?

  • 29.11.1969: Die Sektion Gersthofen des Deutschen Alpenvereins (DAV) wurde gegründet.
  • 1973: Feierliche Einweihung der sektionseigenen Hütte bei Kufstein (Tirol).
  • 1977: Bezug des Vereinsheims in der Johann-Sebastian-Bach-Str. 1 in Gersthofen.
  • 1979: Rund 400 Mitglieder sind zum zehnjährigen Bestehen des Vereins dokumentiert.
  • 2019: Feier des 50jährigen Bestehens des Vereins und Umzug in das neue Vereinsheim im Gersthofer Westen.

Weitere Informationen zum DAV gibt es hier.