Aus Liebe zum Gesang Die Chorgemeinschaft

100 Jahre Jubiläum! Denn bereits am 29. März 1919 begann die Geschichte des Vereins mit seiner Gründung im Gasthof Stern. Die Chorgemeinschaft ist ein gemischter Chor mit viel Freude am Gesang. Jährlich werden Konzerte, wie zum Beispiel die beliebte Waldmesse am Peterhof – erstmalig bereits 1951 - veranstaltet und auch bei Seniorennachmittagen und auf Weihnachtsmärkten darf das Ensemble nicht fehlen. Besonders zeichnet die Chorgemeinschaft eine tolle Zusammenarbeit und Harmonie mit den Chorleitern und Sängern aus, dabei ist die Freude am Gesang zu vermitteln ist die Aufgabe der Chorgemeinschaft. Das große Ziel ist es, Menschen mit musikalischem Wirken Freude zu bereiten. Selbstverständlich werden deutsche Volkslieder gesungen, aber auch Modernes kommt nicht zu kurz. Der Gersthofer Traditionsverein ging so immer mit der Zeit und blickt auf 50 abwechslungs- und ereignisreiche Jahre zurück. Neben Auftritten im Bayerischen Rundfunk und bei Theateraufführungen, hat die Chorgemeinschaft eine ganz besondere Darbietung gut in Erinnerung: Beim Festakt zur Stadterhebung 1969 wurde die „Gersthofer Hymne“ der Chorgemeinschaft gesungen. Umso schöner, dass nun zum 50-jährigen Stadtjubiläum wieder gemeinsam gefeiert werden kann.

Welche historischen Ereignisse prägen den Verein?

  • Gründung des Gesangvereins am 29.03.1919 im Gasthof Stern
  • 1951 fand zum ersten Mal die Waldmesse am Peterhof statt
  • Beim Festakt zur Stadterhebung 1969 wurde die „Gersthofer Hymne“ der Chorgemeinschaft gesungen
  • 1988 war der Chor bei einer Live-Sendung des Bayerischen Rundfunks dabei
  • 2000: bei der Aufführung „Der Bayerische Jedermann“ war der Schlusschor „Die Himmel rühmen“ ein prägendes Ereignis